Differences between revisions 1 and 15 (spanning 14 versions)
Revision 1 as of 2007-01-16 17:17:40
Size: 4289
Editor: JensKuehnel
Comment: Übernommen von der Alten Webseite
Revision 15 as of 2019-02-14 08:10:29
Size: 5524
Editor: JensKuehnel
Comment:
Deletions are marked like this. Additions are marked like this.
Line 1: Line 1:
Willkommen bei der Linux User Group Frankfurt am Main, #acl AdminGroup:read,write All:read

=
Willkommen bei der Linux User Group Frankfurt am Main. =
Line 3: Line 5:
wir freuen uns Dich auf unserer Liste begrüßen zu dürfen und möchten Dich auf Wir freuen uns, Dich auf unserer Liste begrüßen zu dürfen und möchten Dich auf
Line 6: Line 8:
1. Wir bitten Dich alle Deine Mails in Nur-Text zu schreiben und keine
HTML-Mails an die Liste zu schicken. Text-Mails haben den Vorteil, dass jeder
Leser diese so auf seinem Bildschirm sieht, wie er es gerne hat und nicht
einen bestimmten Stil (Schriftart, Farbe, Textgröße) aufgezwungen bekommt. Ein
weiterer Nachteil von HTML-Mails ist, dass einige Mail-Programme (besonders
die, die man in der Konsole laufen lässt) keine HTML-Mails darstellen können
und der Leser zwischen den HTML-Tags lesen muss.
 '''1. Wir bitten Dich, alle Deine Mails in Nur-Text zu schreiben und keine HTML-Mails an die Liste zu schicken.'''
Text-Mails haben den Vorteil, dass jeder Leser diese so auf seinem Bildschirm sieht, wie er es gerne hat und nicht einen bestimmten Stil (Schriftart, Farbe, Textgröße) aufgezwungen bekommt. Ein weiterer Nachteil von HTML-Mails ist, dass einige Mail-Programme (besonders die, die man in der Konsole laufen lässt) keine HTML-Mails darstellen können und der Leser zwischen den HTML-Tags lesen muss. ([[HTML-Mails|Hier bald ein fiktives Negativ-Beispiel]])
Line 14: Line 11:
2. Viele von uns verwenden Mailprogramme die ein Thread-Ansicht bieten (z.B.
Mozilla, kmail, mutt, Evolution). Dies ermöglicht es zu erkennen das ein Mail
als Antwort auf eine andere Mail geschrieben wurde und diese in einer
Baumstruktur darzustellen. Daher solltest Du bitte folgendes Beachten:
 Wenn man ein neues Thema aufmachen will, dann bitte richtig (also eine NEUE
Mail erstellen und nicht einfach auf eine bestehende Antworten), sonst
erscheinen diese Mails irgendwo in einem Thread, wo diese wirklich nichts
verloren haben. Gerade "Freaks" sind es gewohnt ganze Threads abzuhacken und
dort nicht mehr mitzulesen und es ist bestimmt nicht in Deinem Sinne, oder??
 '''2. Erstelle neue Mails nicht mit dem "Antworten"-Button.'''
Line 24: Line 13:
Viele von uns verwenden Mailprogramme, die eine Thread-Ansicht bieten (z.B. Mozilla, kmail, mutt, Evolution). Dies ermöglicht es, zu erkennen, dass eine Mail als Antwort auf eine andere Mail geschrieben wurde und diese in einer Baumstruktur darzustellen. Daher solltest Du bitte folgendes beachten:
Line 25: Line 15:
 4. Jeder User der Liste wird normalerweise nach bestem Wissen und Gewissen
antworten und Hilfestellungen leisten. Dennoch kommt es immer häufiger vor,
dass einfache Fragen gestellt werden, welche sich mit Hilfe der manpages, der
HOWTOs oder Google in wenigen Minuten von selber lösen würden. Bitte schau
also erstemal auf den "Empfehlenswerten Webseiten" nachschlagen.
Wenn Du ein neues Thema aufmachen willst, dann bitte richtig: eine '''''NEUE''''' Mail an lugfrankfurt@lugfrankfurt.de (<- einfach mal anklicken :-) ), bzw. tex@lugfrankfurt.de erstellen und nicht einfach auf eine bestehende antworten, sonst erscheinen diese Mails irgendwo in einem Thread, wo diese wirklich nichts verloren hat. Gerade "Freaks" sind es gewohnt, ganze Threads abzuhacken und dort nicht mehr mitzulesen. Und das ist bestimmt nicht in Deinem Sinne, oder??

Ausserdem soll es sich schon mehrfach als hilfreich erwiesen haben, einer Mail auch ein "Subject" zu geben, deshalb bitte die "Betreff"-Zeile mit knackig-kurzen und sinnvollen Informationen füttern...

 '''3. [[http://catb.org/~esr/jargon/html/R/RTFM.html|RTFM]]'''

Jeder User der Liste wird normalerweise nach bestem Wissen und Gewissen antworten und Hilfestellungen leisten. Dennoch kommt es immer häufiger vor, dass einfache Fragen gestellt werden, welche sich mit Hilfe der manpages, der HOWTOs oder Google in wenigen Minuten von selber lösen würden. Bitte schau also erstmal auf den "Empfehlenswerten Webseiten", ob Du die Lösung selbst findest.
Line 32: Line 24:
http://www.lugbz.org/documents/smart-questions_de.html http://www.tty1.net/smart-questions_de.html
Line 34: Line 26:
Solltest Du noch nie mit Linux (oder Unix) gearbeitet haben, so bist Du uns
natürlich herzlich willkommen. Du solltest dir aber im klaren sein das Linux
nicht
Windows ist. Linux ist eine neu Welt, mit eigenen Regeln, eigenen
Gestzen und eigener "Kultur". Du musst vor allem bereit sind neues zu lernen.
Als Einstieg hat sich ein Buch sehr bewährt. Dann müssen wir nicht jede
Kleinigkeit ständig neu erklären.
Solltest Du noch nie mit Linux (oder Unix) gearbeitet haben, so bist Du uns natürlich ebenfalls herzlich willkommen. Du solltest Dir aber im Klaren darüber sein,
dass Linux nicht Windows ist. Linux ist eine andere Welt, mit eigenen Regeln, eigenen Gesetzen und eigener "Kultur". Du musst vor allem bereit sein, Neues zu lernen. Als Einstieg hat sich ein Buch sehr bewährt. Dann müssen wir nicht jede Kleinigkeit ständig neu erklären.
Line 41: Line 29:
Auch ergibt es sich häufig, dass ein Besuch bei unseren Treffen "Eis" abbaut
und Dir dort auch Tipps für die ersten Gehversuche gegeben werden. Immerhin
haben wir ALLE mal angefangen uns mit Linux zu beschäftigen... (Auch wenn sich
einige nicht mehr richtig daran erinnern können :-)
Auch ergibt es sich häufig, dass ein Besuch bei unseren Treffen "Eis" abbaut und Dir dort auch Tipps für die ersten Gehversuche gegeben werden. Immerhin haben wir ALLE mal angefangen uns mit Linux zu beschäftigen... (Auch wenn sich einige nicht mehr richtig daran erinnern können :-)
Line 46: Line 31:
 '''4. Spaß muß sein'''
Witze sind erlaubt, gewollt und immer gesucht. Aber bitte möglichst nur "gute" Witze, die vielleicht auch was mit Linux oder Computer zu tun haben.
Line 47: Line 34:
Empfehlendwerte Webseiten sind:
Softwareliste http://freshmeat.net
Softwareliste http://sf.net
News http://pro-linux.de
Lernseiten http://selflinux.org
Dokuseiten http://www.tldp.org
Deutsche Dokuseite http://www.linuxhaven.de/dlhp/
 '''5. Keine Glaubenskriege'''
Gleiches gilt für Grundsatzdiskussionen, ala "Was ist besser Windows oder Linux"
Line 55: Line 37:
Erfahrungsberichte sind gerne gesehen. Die wirklich interessanten Artikel können auch auf www.pro-linux.de oder unserer Webseite (im Aufbau) veröffentlicht werden, wenn dies erwünscht/erlaubt ist.
Line 56: Line 39:
5. Witze sind erlaubt, gewollt und immer gesucht. Aber bitte möglichst nur
"gut" Witze die vielleicht auch was mit Linux oder Computer zu tun haben.
 '''6. whois'''
Es ist üblich, dass sich neue Leute kurz vorstellen. '''''Dabei bitte auf Punkt 2 achten!'''''
Line 59: Line 42:
 '''7. https://lugfrankfurt.de'''
Unsere Webseite ist https://lugfrankfurt.de. Jens (unser "!WebMaster") ist manchmal ein Spielkind, und keiner weiss, welche Spielerei ihm als nächstes einfällt.
Line 60: Line 45:
6. Gleiches gilt für Grundsatzdiskussionen, ala "Was ist besser Windows oder
Linux"
 '''8. Keine Auto-Replys'''
Wenn ihr einen sogenannten Urlaubswarner benutzt, so meldet euch bitte während Eures Urlaubs von der Liste ab. Ansonsten behält sich der Mailinglistenadmin das Recht vor, Euch von der Liste zu schmeißen.
Line 63: Line 48:
Erfahrungsberichte sind gerne gesehen. Die wirklich interessanten Artikel
können auch auf www.pro-linux.de oder unserer Webseit (im Aufbau)
veröffentlich werden, wenn dies gewünscht/erlaubt ist.
 '''9. Aus aktuellem Anlass: Jobangebote nur nach Absprache!'''
Jobangebote bitte zuerst beim Mailinglistenadministrator fralug-ml-master jens.kuehnel.org (Bitte ein @ statt dem leerzeichen verwenden) "bestätigen" lassen, bevor sie an die Liste gesendet werden. Der Admin behält sich das Recht vor (und nimmt es auch wahr), Leute zu kicken, die sich nicht an diese Regel halten.
Line 67: Line 51:
 '''10. Schalte den Ironie-Detektor&trade; ein'''
Nicht alles, was wir schreiben, meinen wir auch ernst. Wer hier mitliest, sollte einen funktionstüchtigen Ironie-Detektor besitzen oder
wissen, wie er Unerwünschtes filtern kann. Außerdem weisen wir darauf hin, dass die besten Sprüche in einer kleinen FortunesDatenbank '''früher''' unter {{{http://www.cs.uni-frankfurt.de/~schmehl/fortunes/fortunes-lug}}} zur Belustigung aller gesammelt wurden. (Und es könnte jemand auf die Idee kommen, damit wieder anzufangen.)
Line 68: Line 55:
7. Es ist üblich das man sich neue Leute sich kurz vorstellen.  '''11. Realnames sind erwünscht'''
Um die Kommunikation beim Stammtisch zu erleichtern, bitte auch auf der Mailingliste den richtigen Namen in Mails mit angeben. Es kann nur einen Tux geben!
Line 70: Line 58:
8. Unsere Webseite ist http://lugfrankfurt.de. Es sind leider noch nicht
alle Links zur alten Webseite entfernt worden.

9. Wenn ihr einen sogenannten Urlaubswarner benutzt so meldet euch bitte
während eures Urlaubs von der List ab. Ansonsten behält sich der
Mailinglistenadmin das Recht vor euch von der Liste zu schmeißen.

10. Jobangebote bitte zuerst beim Mailinglistenadministrator
lugfrankfurt-owner@lugfrankfurt.de "bestätigen" lassen, bevor sie an die Liste
gesendet werden.

11. Nicht alles, was wir schreiben, meinen wir auch ernst. Wer hier
mitliest, sollte einen funktionstüchtigen Ironie-Detektor besitzen, oder
wissen, wie er Unerwünschtes filtern kann. Außerdem weisen wir darauf
hin, dass die besten Sprüche in einer kleinen FortunesDatenbank früher unter
http://www.cs.uni-frankfurt.de/~schmehl/fortunes/fortunes-lug zur Belustigung
aller gesammelt werden.
 '''12. Kein Spam'''
Damit die Mailingsliste nicht zugespammt wird, darf die Liste nicht mit unerwünschter Werbung belästigt werden. Dazu gehören auch Einladungen von Facebook, !LinkedIn, Xing oder ähnlichen Webseiten.

Willkommen bei der Linux User Group Frankfurt am Main.

Wir freuen uns, Dich auf unserer Liste begrüßen zu dürfen und möchten Dich auf einige, aber wichtige Regeln, hinweisen:

  • 1. Wir bitten Dich, alle Deine Mails in Nur-Text zu schreiben und keine HTML-Mails an die Liste zu schicken.

Text-Mails haben den Vorteil, dass jeder Leser diese so auf seinem Bildschirm sieht, wie er es gerne hat und nicht einen bestimmten Stil (Schriftart, Farbe, Textgröße) aufgezwungen bekommt. Ein weiterer Nachteil von HTML-Mails ist, dass einige Mail-Programme (besonders die, die man in der Konsole laufen lässt) keine HTML-Mails darstellen können und der Leser zwischen den HTML-Tags lesen muss. (Hier bald ein fiktives Negativ-Beispiel)

  • 2. Erstelle neue Mails nicht mit dem "Antworten"-Button.

Viele von uns verwenden Mailprogramme, die eine Thread-Ansicht bieten (z.B. Mozilla, kmail, mutt, Evolution). Dies ermöglicht es, zu erkennen, dass eine Mail als Antwort auf eine andere Mail geschrieben wurde und diese in einer Baumstruktur darzustellen. Daher solltest Du bitte folgendes beachten:

Wenn Du ein neues Thema aufmachen willst, dann bitte richtig: eine NEUE Mail an lugfrankfurt@lugfrankfurt.de (<- einfach mal anklicken :-) ), bzw. tex@lugfrankfurt.de erstellen und nicht einfach auf eine bestehende antworten, sonst erscheinen diese Mails irgendwo in einem Thread, wo diese wirklich nichts verloren hat. Gerade "Freaks" sind es gewohnt, ganze Threads abzuhacken und dort nicht mehr mitzulesen. Und das ist bestimmt nicht in Deinem Sinne, oder??

Ausserdem soll es sich schon mehrfach als hilfreich erwiesen haben, einer Mail auch ein "Subject" zu geben, deshalb bitte die "Betreff"-Zeile mit knackig-kurzen und sinnvollen Informationen füttern...

Jeder User der Liste wird normalerweise nach bestem Wissen und Gewissen antworten und Hilfestellungen leisten. Dennoch kommt es immer häufiger vor, dass einfache Fragen gestellt werden, welche sich mit Hilfe der manpages, der HOWTOs oder Google in wenigen Minuten von selber lösen würden. Bitte schau also erstmal auf den "Empfehlenswerten Webseiten", ob Du die Lösung selbst findest.

Als Vorgehensweise empfiehlt sich: http://www.tty1.net/smart-questions_de.html

Solltest Du noch nie mit Linux (oder Unix) gearbeitet haben, so bist Du uns natürlich ebenfalls herzlich willkommen. Du solltest Dir aber im Klaren darüber sein, dass Linux nicht Windows ist. Linux ist eine andere Welt, mit eigenen Regeln, eigenen Gesetzen und eigener "Kultur". Du musst vor allem bereit sein, Neues zu lernen. Als Einstieg hat sich ein Buch sehr bewährt. Dann müssen wir nicht jede Kleinigkeit ständig neu erklären.

Auch ergibt es sich häufig, dass ein Besuch bei unseren Treffen "Eis" abbaut und Dir dort auch Tipps für die ersten Gehversuche gegeben werden. Immerhin haben wir ALLE mal angefangen uns mit Linux zu beschäftigen... (Auch wenn sich einige nicht mehr richtig daran erinnern können :-)

  • 4. Spaß muß sein

Witze sind erlaubt, gewollt und immer gesucht. Aber bitte möglichst nur "gute" Witze, die vielleicht auch was mit Linux oder Computer zu tun haben.

  • 5. Keine Glaubenskriege

Gleiches gilt für Grundsatzdiskussionen, ala "Was ist besser Windows oder Linux"

Erfahrungsberichte sind gerne gesehen. Die wirklich interessanten Artikel können auch auf www.pro-linux.de oder unserer Webseite (im Aufbau) veröffentlicht werden, wenn dies erwünscht/erlaubt ist.

  • 6. whois

Es ist üblich, dass sich neue Leute kurz vorstellen. Dabei bitte auf Punkt 2 achten!

Unsere Webseite ist https://lugfrankfurt.de. Jens (unser "WebMaster") ist manchmal ein Spielkind, und keiner weiss, welche Spielerei ihm als nächstes einfällt.

  • 8. Keine Auto-Replys

Wenn ihr einen sogenannten Urlaubswarner benutzt, so meldet euch bitte während Eures Urlaubs von der Liste ab. Ansonsten behält sich der Mailinglistenadmin das Recht vor, Euch von der Liste zu schmeißen.

  • 9. Aus aktuellem Anlass: Jobangebote nur nach Absprache!

Jobangebote bitte zuerst beim Mailinglistenadministrator fralug-ml-master jens.kuehnel.org (Bitte ein @ statt dem leerzeichen verwenden) "bestätigen" lassen, bevor sie an die Liste gesendet werden. Der Admin behält sich das Recht vor (und nimmt es auch wahr), Leute zu kicken, die sich nicht an diese Regel halten.

  • 10. Schalte den Ironie-Detektor™ ein

Nicht alles, was wir schreiben, meinen wir auch ernst. Wer hier mitliest, sollte einen funktionstüchtigen Ironie-Detektor besitzen oder wissen, wie er Unerwünschtes filtern kann. Außerdem weisen wir darauf hin, dass die besten Sprüche in einer kleinen FortunesDatenbank früher unter http://www.cs.uni-frankfurt.de/~schmehl/fortunes/fortunes-lug zur Belustigung aller gesammelt wurden. (Und es könnte jemand auf die Idee kommen, damit wieder anzufangen.)

  • 11. Realnames sind erwünscht

Um die Kommunikation beim Stammtisch zu erleichtern, bitte auch auf der Mailingliste den richtigen Namen in Mails mit angeben. Es kann nur einen Tux geben!

  • 12. Kein Spam

Damit die Mailingsliste nicht zugespammt wird, darf die Liste nicht mit unerwünschter Werbung belästigt werden. Dazu gehören auch Einladungen von Facebook, LinkedIn, Xing oder ähnlichen Webseiten.

lugfrankfurt: RegelnderMailingliste (last edited 2019-02-14 08:10:29 by JensKuehnel)